Rechtswirklichkeit Blog

0

Rechtsschutz im Sozialstaat – Von den Herausforderungen des Vergleichs und der Notwendigkeit interdisziplinären Forschens

von Alice Dillbahner Nach der grundlegenden Typologie von Esping-Andersen (1990) lassen sich Wohlfahrtsstaaten anhand verschiedener Kriterien in konservative, liberale und sozialdemokratische Wohlfahrtsregime unterteilen. Aspekte des Rechtsschutzes innerhalb des jeweiligen Systems sozialer Sicherheit sind von...

0

Die interdisziplinäre Nachwuchsgruppe „Die Sozialgerichtsbarkeit und die Entwicklung von Sozialrecht und Sozialpolitik in der Bundesrepublik Deutschland“

Jährlich werden etwa 400.000 Rechtstreitigkeiten vor den Sozialgerichten ausgetragen. In den Verfahren geht es um die Durchsetzung sozialer Rechte, die durch das Sozialgesetzbuch durch (Leistungs-)Ansprüche konkretisiert werden. Sie dienen, dem Leitgedanken des § 1...

0

Bildung als Bürgerrecht – Ralf Dahrendorf wiedergelesen

Dahrendorfs Schrift „Bildung als Bürgerrecht“ dürfte zu seinen in der breiteren Öffentlichkeit bekanntesten und einflussreichsten Werken in Deutschland zählen. Das 150-seitige „Plädoyer für eine aktive Bildungspolitik“ erschien zunächst von November 1965 an als sechsteilige...

Wortwolke Basel 2018 0

Das Recht wirklich abschaffen?

Dieser Beitrag schließt die vierteilige Berichterstattung über den Rechtssoziologie-Kongress 2018 in Basel ab. Während Isabella Greif auf diesem Blog bereits über ‚Predictive Policing’ und die Entformalisierung des Strafrechts als Konferenzthema berichtete, sollen an dieser...