Ulrike Müller

Ulrike A. C. Müller, Dr. iur., M.A., hat Jura in Marburg und Berlin und Rechtssoziologie am International Institute for the Sociology of Law in Oñati in Spanien studiert. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin hat sie an der Freien Universität Berlin, der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und der Humboldt-Universität zu Berlin gearbeitet. Ihre rechtssoziologische Promotion “Protest und Rechtssstreit. SGB-II-Mobilisierung als Konservierung des Hartz-IV-Konflikts“, die sie im Graduiertenkolleg “Wohlfahrtsstaat und Interessenorganisationen” an der Universität Kassel verfasst hat, ist 2021 im Nomos-Verlag erschienen. Ihre Forschungsinteressen betreffen Recht und soziale Bewegungen, die juristische Profession, materialistische Rechtstheorie und Sozialrecht. Seit 2017 verfolgt sie die Entwicklungen in diesen Themen aus der Perspektive der parlamentarischen Politik und arbeitet als Referentin für Existenzsicherung bei der Bundestagsfraktion der LINKEn.

Email: ulrike.mueller@fu-berlin.de

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search