Monatsarchiv: Juli 2015

Die Versprechungen der Vermittlung 0

Die Versprechungen der Vermittlung

von Justus Heck, Universität Bielefeld Anders als üblich versucht der Track „Vermittlung im Konflikt“ auf der Konferenz „Versprechungen des Rechts“, 9. bis 11. September 2015, einen Blick auf Phänomene frei zu machen, die sonst...

Wandel des Rechts im Zeichen der Sicherheit 0

Wandel des Rechts im Zeichen der Sicherheit

Themenschwerpunkt auf der Konferenz “Versprechungen des Rechts“, 9.-11.September 2015. Leitung: Andrea Kretschmann (Universität Bielefeld), Lars Ostermeier (VICESSE), Tobias Singelnstein (FU Berlin) Was wir unter Sicherheit verstehen, befindet sich in einem kontinuierlichen Wandel. In der jüngeren Vergangenheit...

Recht in der Krise? Wirtschaftskriminalität als besonderer Gegenstand strafrechtlicher Sozialkontrolle 0

Recht in der Krise? Wirtschaftskriminalität als besonderer Gegenstand strafrechtlicher Sozialkontrolle

Von Tobias Singelnstein (FU Berlin) Themenschwerpunkt auf der Konferenz „Versprechungen des Rechts„, 9.-11.September 2015. Leitung: Lars Ostermeier (IRKS Research), Jens Puschke (Uni Freiburg), Tobias Singelnstein (FU Berlin) Dass die Wirtschaft und ihre Akteure einer sozialen...

Gelebtes Recht – emergentes Recht: Rechtsinterpretation als konstitutive Ressource des Rechts 0

Gelebtes Recht – emergentes Recht: Rechtsinterpretation als konstitutive Ressource des Rechts

Themenschwerpunkt auf dem Kongress „Versprechungen des Rechts“, Berlin, 9.-11.09.2015 Der Track wird von Roland Lhotta (Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg) und Michael Wrase (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung) geleitet. Ziel ist es, sozial- und rechtswissenschaftliche...

Recht und Entwicklung im Globalen Süden: Ein vielversprechendes Forschungsfeld 0

Recht und Entwicklung im Globalen Süden: Ein vielversprechendes Forschungsfeld

Track „Recht und Entwicklung“ auf dem Kongress „Versprechungen des Rechts“, Berlin, 9.-11.09.2015 Aus den Einreichungen zum Call for Papers konnte die Trackleitung  – Philipp Dann, Michael Riegner (beide Humboldt-Universität zu Berlin), Julia Eckert (Universität Bern), Christian...

Warum und wie „Recht und Gesellschaft lehren“? 0

Warum und wie „Recht und Gesellschaft lehren“?

Track auf der Tagung „Versprechungen des Rechts„, Berlin 9.-11.9.2015 Von Stefan Machura, Bangor University Wie können Rechtssoziologie, Kriminologie und verwandte Fächer gelehrt werden? Warum und für wen ist die Recht-und-Gesellschaft-Perspektive wichtig? Diese Fragen beschäftigen die...

Michael Wrase in der ZEIT über das Staatsexamen 0

Michael Wrase in der ZEIT über das Staatsexamen

Die ZEIT hat BAR-Mitglied Michael Wrase zum Thema juristisches Staatsexamen befragt. Nach seiner Ansicht ist die Forderung, das Examen ganz abzuschaffen, unrealistisch, wichtig wäre, es hinsichtlich der Inhalte zu reformieren: Ich würde mir wünschen,...